Klassenfahrt nach Hohensolms

Vom 21.2. bis zum 23.2.18 waren wir Klassen des 4. Schuljahres zusammen auf Klassenfahrt in Hohensolms. Dort hatten wir eine tolle Zeit.

Gewohnt haben wir in einer alten Burg, einem Burggeist sind wir aber nicht begegnet. Ein abwechslungsreiches Programm ließ uns die drei Tage sehr kurz vorkommen. Wir haben Spiele gespielt und dabei gelernt, dass wir in der Klasse als Team echt gut sind. Außerdem haben wir im Wald Hütten gebaut und uns mit Pfeil und Bogen einen Wettbewerb geliefert.

Als Abschluss gab es einen bunten Abend. Man konnte sich verkleiden, etwas vorführen oder einfach tanzen.

Etwas wehmütig, dass der ganze Spaß schon vorbei ist, sind wir am Freitagmorgen wieder nach Hause gefahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Radfahrausbildung im 4. Schuljahr

Im Sachunterricht haben wir die Theorie der Radfahrausbildung durchgenommen. Als Abschluss stand die theoretische Prüfung an, die fast alle bestanden haben.

Am 26.02.2018 haben wir mit der praktischen Fahrrad-ausbildung begonnen. Wir hatten vier praktische Übungsfahrten, in denen wir lernten, wie man sich sicher im Straßenverkehr verhalten soll.

Es kam zur praktischen Prüfung und die meisten von uns haben diese auch geschafft.

Heute am 14.03.2018 kam Herr Josupeit von der Polizei und überreichte uns die Fahrradführerscheine.

 

Von Ana Lena, Sarah und Nevranur

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Teilnahme am Spieleturnier für Mädchen

Am 31.01.2018 fand in Solms das Spieleturnier der Mädchen in der Großsporthalle statt.

Das Spieleturnier ist ein schnelles Spiel, wobei die Regeln des Völkerballs in Verbindung mit einem Kasten in jeder Spielhälfte als Versteckmöglichkeit zur Anwendung kommen.

Jede Mannschaft versucht möglichst viele gegnerische Mädchen aus dem Spielfeld zu werfen (es wird mit einem Softball gespielt). Es gibt eine Torwartin oder Königin, die sich von Beginn an außerhalb der gegnerischen Spielhälfte befindet. Sie versucht mit den abgeworfenen Spielerinnen von außen Spielerinnen des Gegners ab zu werfen. Nach einer festgelegten Zeit endet das Spiel und die Mannschaft mit den meisten im eigenen Feld verbliebenen Spielerinnen gewinnt dieses. Jede Mannschaft besteht aus 12 Mädchen.

In 7 sehr spannenden Spielen erzielte die Schulmannschaft der Geschwister Scholl Schule einen hervorragenden 4. Platz von 18 Schulmannschaften!!

Ein toller Erfolg!

Auf dem Foto siehst du die erfolgreichen Mädchen der Schulmannschaft 2018

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Schaf fürs Leben

Am 13. Dezember war das Tinko Theater mit dem Stück „Ein Schaf fürs Leben“ zu Gast in der Geschwister-Scholl-Schule.

Schon vor Beginn des Theaterstückes wurden die Kinder der E1, E2 und der Intensivklassen mit einem freundlichen „Mähhh“ willkommen geheißen. Sie durften dem Schaf beim Schmücken des Weihnachtsbaumes helfen. Als die Aufführung dann begann, wurden die Kinder in eine fabelhafte Winterwelt entführt.

Ein Wolf stapfte hungrig durch den Schnee und wählte ein Schaf als leckere Mahlzeit aus. Um das Schaf in Ruhe verspeisen zu können, lud er es auf eine Schlittenfahrt nach „Erfahrungen“ ein. Es vertraute dem Wolf und begab sich mit ihm auf die Reise. Unterwegs passierte dann etwas eigentlich Unmögliches. Beide wurden Freunde und erlebten eine wunderbare Zeit zusammen.

Das Theaterstück passte perfekt in die Vorweihnachtszeit und begeisterte die kleinen Zuschauer vor allem durch die tollen Darsteller, die Musik und das schöne Bühnenbild. Am Ende bedankte sich das Publikum mit großem Applaus bei den beiden Hauptdarstellern für die gelungene Darbietung.

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Nikolaus war da

Am 6. Dezember warteten die Kinder der E1 nach der 1. Pause gespannt auf den Nikolaus. Als sie dann das Stapfen der Stiefel im Flur hörten waren sie sehr aufgeregt. Der Nikolaus kam, obwohl für seinen Schlitten kein Schnee lag. Er wurde von den Kindern freudig mit dem Lied „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ willkommen geheißen.
Danach öffnete der Nikolaus sein goldenes Buch und lobte die Kinder. In den letzten Monaten haben die E1-Kinder schon viel gelernt. Aber im goldenen Buch stand auch, was die Löwen, Bären und Mäuse noch üben müssen. Dann hatte der Nikolaus für jede Klasse einen Sack mit tollen Überraschungen dabei.

Die Kinder bedankten sich mit einem weiteren Lied: „Lasst uns froh und munter sein“.

Am Schluss verabschiedete sich der Nikolaus und versprach, nächstes Jahr wiederzukommen. Danach wurden gleich die tollen Spiele, die der Nikolaus gebracht hatte, freudig ausprobiert. 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar