Raufen, Toben, Wilde Spiele

Am 06. und 07. 11. blieben für die Klasse 3b die Hefte und Schulbücher zu. Stattdessen gab es zwei abwechslungsreiche Projekttage mit Herrn Ax und Frau Wehn von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Lahn-Dill-Kreises.
Unter dem Motto „Raufen, Toben, Wilde Spiele“ konnten die Kinder immer wieder ihre Kräfte messen. Dabei lernten sie Grenzen zu setzen, Regeln einzuhalten und einander zu respektieren.
Kooperation und faires Siegen und Verlieren wurde ganz konkret erfahren und trainiert. Auch das Bewusstmachen von Gefühlen in den jeweiligen Situationen war wichtiger Teil des Projektes.                                                                                                                      

Die von Herrn Ax gewünschten Feedback-Briefe wurden bereits von den Kindern  geschrieben. Er kann sich auf ausnahmslos positive Rückmeldung freuen! Im Januar und Februar wird das Projekt auch für die Parallelklassen durchgeführt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.