Die Großen machten es den Kleinen am Einschulungstag vor: Schule ist toll

Mit Freude, Neugier, aber auch ein bisschen Bangen betraten am zweiten Tag des neuen Schuljahres rund 60 „frisch gebackene“ Schulkinder mit nagelneuen Ranzen und randvoll gefüllten Schultüten die Turnhalle.

Der Einschulungstag ist einer der ganz großen Momente im Leben eines Kindes und wird sicherlich in die Lebens-Erinnerungen einfließen. Der Auftritt der „alten Hasen“, nämlich der jetzigen Viertklässler, dürfte mit etlichen ausgelassen und mitreißend vorgetragenen Liedern so manch zaghaftes Kind in eine zuversichtliche Stimmung versetzt haben: Schule ist toll!!!

Und dass es in Zukunft auch in den Pausen noch toller wird, erläuterte Schulleiter Hans-Martin Felber in seiner Begrüßungsansprache.

Noch ist die Pausenhofgestaltung nicht abgeschlossen und der Bau des neuen Schulgebäudes  in Arbeit, aber es wird sich im Laufe des Schuljahres so einiges zum Positiven verändern. Herzlich bedankte er sich auch für die Unterstützung des Fördervereins an diesem großen Tag. Die Mitarbeiterinnen sorgten mit Kaffee und Gebäck für Kurzweil der Eltern, die zum ersten Mal ihre Schützlinge zur Begrüßung und für ein kleines Kennenlernspiel den Klassenlehrerinnen anvertrauten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.