Auch Lehrer müssen immer wieder dazulernen: Kinder freuten sich über Schulfrei am pädagogischen Tag

Einmal im Jahr drehen sich die Rollen zwar nicht komplett um, aber auch dann müssen Lehrer selber noch einmal die Schulbank drücken. Am pädagogischen Tag am 28. Juni war es wieder einmal so weit. Wie die Schulkinder lauschten die Lehrer zunächst dem Vortrag der Lehrgangsleiterinnen Dr. Andrea Retzbach (Diplom Psychologin) und Silke Möhring  (Juristin) vom medical airport service. Doch natürlich war es mit Zuhören nicht getan, denn schon bald ging es in Arbeitsgruppen, wo unterschiedliche Themen bearbeitet und anschließend dem Plenum vorgestellt wurden.

Die Kinder können sich gleich doppelt freuen über den schulfreien Tag, denn auch sie werden indirekt profitieren von den Resultaten der erarbeiteten Themen:

Wie kann man Stress und Belastungen im Schulalltag und in schwierigen Situationen effektiv begegnen? Das Kollegium bleibt dran und wird auch zukünftig in diesen Fragen die „Schulbank drücken“.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.