Zum Abschluss des Jahres 2015

begingen die 2., 3. und 4. Schuljahre in feierlicher Atmosphäre  ihre traditionelle Weihnachtsfeier. Dafür war die Turnhalle festlich geschmückt worden und sogar das Bethlehemlicht, das in der Geburtsstadt Jesu entzündet worden war, leuchtete in der Mitte.

Alle Kinder hatten in der Vorweihnachtszeit etwas mit ihren Lehrerinnen für den heutigen Auftritt einstudiert: Da wurden verschiedene Lieder gesungen – viele handelten von Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase -die Dance-Fitness-AG führte einen Tanz vor und eine kleine Gruppe brachte zu Gehör, was sie auf der Flöte gelernt hatte. Auch Gedichte wie „Die Weihnachtsmaus“ durften nicht fehlen, so dass eine bunte Mischung weihnachtlicher Beiträge zusammengekommen war.

Nach einer kurzweiligen Stunde wurde die Feier mit dem gemeinsamen „Kling Glöckchen, klingelingeling“ beendet und Herr Felber verabschiedete alle Kinder und Lehrer in die wohlverdienten Ferien!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.